Baden im Pulvermühlenteich

Der Pulvermühlenteich liegt ca 4,5 km südlich von Hamburg-Sinstorf. "Er befindet sich an der Straße Himmelsbruch in Seevetal. Der Teich ist das zweitgrößte Badegewässer im Landkreis Harburg und wurde künstl. angelegt. Die Speisung des Sees erfolgt aus einer unterirdischen Quelle. Im Uferbereich befinden sich Sandstrand und Wiese. Ein Badebereich ist abgegrenzt. Aufsichtspersonal ist innerhalb der Ferien zeitweise vor Ort." - so schreibt der Bürgermeister der Gemeinde Seevetal, und weiter:

Weiterlesen...

Waldbad Sieversen

Das Waldbad Sieversen liegt nur ca. 9 km in west-südlicher Richtung und ist ab Sintorf sehr gut per Fahrrad zu erreichen. Hierzu gibt es sogar mehrere, abseits vom lauten Straßenverkehr gelegene Strecken. In jedem Fall durchqueren wir einen Teil der "Baumschule Von Ehren", einige kleine Dörfer und radeln durch alte Tunnel hindurch. Die Badesaison 2018 startete im Juni mit offenem Ende. Das Bad ist täglich bis 19 Uhr geöffnet.

Weiterlesen...

Schwimmen rund um Sinstorf

Im Umkreis von Sinstorf gibt es ein gutes Dutzend Möglichkeiten, sich in ins Wasser zu begeben. Freibäder, Waldbäder, Freizeitbäder, Seen oder Hallenbäder laden zum Besuch ein. Besonders im Sommer sind die Seen, Freibäder und Waldbäder sehr zu empfehlen. Wir zeigen euch die Standorte, und stellen euch nach und nach einige der Bäder vor. Du kennst das eine oder andere auch? Dann schreib uns mal!

Weiterlesen...

essbare Kräuter und "Unkräuter" aus unserer Umgebung

Neulich machte ich mit einer Gärtnerin einen Rundgang durch die reiche Natur in Sinstorf. Die Heilkundlerin hatte viel Interessantes über die Heilkräuter aus unserer Umgebung zu erzählen. Hier meine Notizen - doch prüfe jeder selbst, bevor er zur Anwendung schreitet. Dieser Bericht soll anregen, sich mit der uns umgebenden schönen Flora von Sinstorf beim nächsten Spaziergang einmal näher zu befassen.

Weiterlesen...

Wie kann ich mich mit frischem Saisongemüse der Region (selbst) versorgen?

Wir richten den Blick auf eine interessante Möglichkeit, die Lebensmittelversorgung mit frischem Gemüse ein wenig mehr in die eigenen Hände zu nehmen. Wie das gehen kann, erfahrt Ihr hier. Gestartet sind wir im Frühjahr, und weiter unten könnt ihr die wöchentlichen Ernteergebnisse pro Person ansehen.

Weiterlesen...

Sommer im Süden von Hamburg

Sommer - Hitze - Ferien. Juhu. Der Sommer 2018 ist der Hit und wer eine Reise ans Mittelmeer gebucht hat ist angeschmiert. Kann man (fast) alles auch hier haben: auf Balkonien, Terassien am Baggersee oder im Park. Es ist herrlich, aber nicht jeder kommt mit der ungewohnt lang anhaltenden Hitze gut klar. Darum hier fünf Tipps zum Abkühlen.

Weiterlesen...

Ein Labyrinth der besonderen Art - Ausflugtipp

Labyrinthe kennen wir aus Knossos, wo der Minotaurus in einer Höhle hockte und auf Jünglinge und Jungfrauen wartete, aus blumig überschaubaren Irrgärten der Spätrenaissance, oder das große, zweifarbige Fußbodenlabyrinth aus der Kathedrale von Chartres in Frankreich. Wobei genau genommen Labyrinthe und Irrgärten nicht das Gleiche sind: Labyrinthe haben einen möglichst langen Weg vom Start bis zum Ziel, und Irrgärten laden gern in viele kleine Irrwege zum verweilen ein, bevor es wieder hinaus geht.

Weiterlesen...

kleiner Ausflug zur Eisdiele in Maschen

Jo - Sinstorf bietet rund um die Uhr Fertigeis von dem A7 Rastplatz Harburger Berge, und bis in die Abendstunden aus dem kleinen Kiosk (Winsener Straße Ecke Meckelfelder Weg) oder den drei Tankstellen an der Winsener Straße.
Wer lieber frisch zubereitetes Speiseeis genießen möchte, macht es entweder selbst, wartet auf den Eisbär, der mit seinem Eismobil verführerisch klingelnd die Gegend abfährt, oder man möchte mal gemütlich auswärts einkehren? Dann radelt man zu Eis-Rösler nach Langenbek oder - andere Richtung - ins Eiscafe in Maschen, am Kreisel gelegen - da ist immer etwas los. 

Weiterlesen...

A7 - Harburger Berge West Raststätte

Was'n da los? - Naja, nicht jeder wohnt so nah an einer Autobahnraststätte und vielleicht ist  das ja auch ganz spannend? Nee nä? - Doch! - Und die Abgase? - Ok, die hast du eigentlich überall in der Stadt. Aber an der Rasststätte gibt es sehr viel Grün und wenn der Wind günstig steht, bekommt du von den Abgasen gar nichts mit. Dafür aber andere Sehenswürdigkeiten auch noch obendrauf. Na dann mal los ...

Weiterlesen...

3 Mühlen Tour mit Oldtimer

Eine herrliche Rundfahrt am ersten Sonttag im Juli ging zu drei Mühlen in der nahen Umgebung, südlich von Sinstorf. Ausgezeichnet mit dem Kultursommerpreis 2018 und noch dazu kostenlos, konnte jeder der wollte daran teilnehmen. Einfach großartig. Ein Oldtimerbus-Chuttle fuhr im Stundentakt von Mühle zu Mühle. Eine Rundreise der besonderen Art, denn alle Mühlen waren in Bewegung. Es klappert, klackt und schnurrt. Mit der Buslinie 343 Richtung Fleestedt (startet in Meckelfeld) kommt man z.B. nach Karoxbostel. Von Sinstorf sind es ca. 5 km, die man auch gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad machen kann.

Weiterlesen...

Ehrenmal der Gefallenen 1914-1919 und 1939-1945

Auf dem Sinstorfer Kirchweg kommen jeden Tag Hunderte von Menschen zu Fuß oder mit dem Bus, Auto oder per Fahrrad am großen Kriegerdenkmal vom 1. und 2. Weltkrieg vorbei. Das Mahnmahl steht gleich neben dem ältesten, noch im Gebrauch befindlichen Spritzenhaus von Hamburg. Früher war das Ehrenmal freistehend und nur von einem kleinen Mäuerchen umgeben. Heute ist der untere Teil fast vollständig von einer Hecke umwachsen.

Weiterlesen...

Ein Besuch beim Sinstorfer Schützenverein von 1903

Also ehrlich: Hätte ich nicht die Absicht gehabt, für beiSins.de einen Bericht über die Sinstorfer Schützen schreiben zu wollen, wäre ich sicher niemals dorthin gegangen. Zum Glück jedoch hatte ich die Absicht!

Nachdem ich meine eigene Hemmschwelle also überwunden und die Schwelle zum Vereinshaus überschritten hatte, wurde ich, in Begleitung eines Nachbarn, äußerst freundlich von den größtenteils bereits etwas in die weiseren Jahre gekommenen Schützen und Schützinnen empfangen. Ein aufgeschlossenes "Schauen Sie sich um!" und "Ja, Sie dürfen alles fotografieren." machte es mir leicht, mit den eindrucksvoll geschmückten Trachtenträgern in Kontakt zu kommen.

Weiterlesen...

Sinstorfer Schützenverein

Tradition wird in Sinstorf großgeschrieben. Vom Freitag, den 22. bis Samstag, den 23. Juni 2018 feiern die Sinstorfer Schützen ihr Schützenfest und versuchen mit möglichst wenig Schuss, den Vogel vom Holzrumpf zu schießen.
Ort: Beckedorfer Straße 1, 21077 Hamburg, Schießsporthalle "Alfred Wildhusen".
Der noch amtierende Schützenkönig Jens Lange wird seinen Titel verteidigen. Ob ihm dies gelingt, oder wer sein würdiger Nachfolger wird, stellt sich am Samstagabend um 18:30 Uhr im Schützenhaus Sinstorf, neben der Schießhalle heraus.

Weiterlesen...

Fußball Weltmeisterschaft 2018 "Public Viewing" in der Haithabusiedlung

Gemeinsames Fußball schauen, die ganze WM 2018 gemeinsam erleben, und dabei Spaß haben, sich kennen lernen, gemeinsam mitfiebern, gemeinsam Tore erleben ...
Das alles gibt es - und noch viel mehr - aufgrund einer privaten Initiative in der Haithabusiedlung in Sinstorf. Es folgt der Wortlaut der Einladung, die einige schon in ihren Briefkästen gefunden haben:

Weiterlesen...

EU weites Fotografier.- und Filmverbot

Ab dem 25. Mai 2018 gilt in allen EU-Ländern
die neue Datenschutzgrundverordnung, kurz: DSGVO für alle Bürger, Bürgerinnen und die, die sich in der EU aufhalten. Also sind auch wir von www.beiSins.de davon betroffen. Was diese kleine Stadtteilseite so lebendig machen sollte, Kontakte von Mensch zu Mensch, anschaubar erfahrbar zu gestalten, wird nun unter Strafe gestellt.

Weiterlesen...

Die kleine Mönchsgrasmücke

Eine Anwohnerin aus der Käfersiedlung entdeckte beim täglichen Gassigehen eine kleine Mönchsgrasmücke. Es gelang ihr sogar, dieses seltene Lebewesen in Sinstorf zu fotografieren und der Redaktion von beiSins.de zukommen zu lassen. Zusammen mit ihrer Post erreichte uns folgender Inhalt:

Weiterlesen...

ein Maikäfer - pünktlich zum ersten Mai

Am Vorabend zum ersten Tag des Wonnemonats Mai entdeckt meine Nachbarin unter all den hunderten von Hornveilchen in allen Variationen, die unser Haus verschönern, einen Maikäfer, der es sich kopfüber unter einer gelben Blüte bequem gemacht hat. Donnerwetter! 

Weiterlesen...

Die verborgene Hastedtvilla

architektonischer Denkmalschutz in Sinstorf und ein Besuch am Nachmittag. 1760 erwarb der Harburger Bürger, Senator und Brauereibesitzer Wilhelm Hastedt von der Familie Johann Meyer den Hof. Die meiste Zeit des Jahres hält sich die vornehme Villa aus dem Anfang des vorletzten Jahrhunderts (zur Kaiserzeit, um 1880) hinter hohen Hecken und alten Bäumen im Winkeleck zwischen der vielbefahrenen Winsener Straße und dem weit ruhigerem Sinstorfer Kirchenweg verborgen. Die Villa des "Gut Haststedt" steht

Weiterlesen...

Sinstorf - Wohnen in Vielfalt mit Gegensätzen

Wer sich in Hamburg eine neue Wohnung sucht: Sinstorf fällt nicht gleich ins Auge. Ein zweiter Blick in den Süden von Hamburg könnte sich aber doch lohnen. Sinstorf liegt südlich der Elbe und ist eines der insgesamt 104 Stadtteile von Hamburg. Was unterscheidet Sinstorf von den übrigen Stadtteilen?

Weiterlesen...

Die Fridtjof Nansen liegt im Harburger Hafen.

Noch bis zum 20. April liegt das wunderschöne Segelschiff Fridtjof Nansen in seinem Winterlager im Harburger Hafen festgetaut zur Überholung für die neue Segelsaison und kann - zumindest von außen - besichtig werden. Das allein ist schon eine Augenweide an dicken Tampen, Tauwerk, Seilen und Holz. Und das Tuch nicht zu vergessen, aber die Segel liegen noch sicher aufgerollt unter ihrer Persenning.

Weiterlesen...

- Seite 2 von 8 -