Beim ersten Besuch bitte lesen

Willkommen auf beiSins.de

beiSins.de ist eine Abkürzung für "in und um Sinstorf herum" und für alle Menschen, die dort wohnen oder sich für diese Region interessieren. Wir halten es nach Voltaire: "Ich muß nicht mit Deiner Meinung übereinstimmen, aber ich kämpfe dafür, dass Du sie sagen darfst."

Warum gibt es diese Website?

2015/16 formierte sich die Bürgerinitiative MarmSin, um sich gegen eine zu hohe Zahl von Flüchtlingsunterkünften in Marmstorf und Sinstorf zu wehren. Unter anderem wurde für die Treffen ein online-Forum angelegt, damit sich alle Beteiligten und Interessierte besser austauschen konnten. Nachdem es zu einer Art "Bürgervertrag" gekommen war und die Flüchtlings-Unterkunft in Marmstorf verhindert werden konnte, wurde das online-Forum jedoch sogleich wieder eingestellt. Das fanden einige Initiativ-TeilnehmerInnen jedoch nicht so gut, und also haben wir nun ein eigenes Forum in Form dieser Website wiederbelebt. Denn wir haben festgestellt: eine Plattform für Gedankenaustausch im Stadtteil Sinstorf ist eine prima Sache, um uns besser kennenlernen zu können.

Hier kann Jeder und Jede zu Wort kommen

  1. Für "den eingenen Senf dazugeben" nutze dazu einfach die Kommentarfunktion unter jeden Beitrag. Du kannst dir einen Nicknamen ausdenken oder unter deinem wirklichen Namen schreiben.
     
  2. Für redaktionelle Beiträge,
    die du an diese Website richten möchtest,
    nutze bitte unsere Email

    info@beiSins.de

    oder rufe uns einfach an unter

    Telefon 040 790 285 22.

  3. Verfasse deinen Text mit allen nötigen Angaben, gern auch mit ein paar Bildern, und wir laden alles für dich hoch und informieren dich.

Hier ist Platz für alles Mögliche. Es gilt: immer im guten Ton und
für die Bekanntgabe von Veranstaltungen in Sinstorf auf www.beiSins.de gilt: Wir veröffentlichen auf unseren Seiten nur solche Veranstaltungen, an denen man kostenfrei teilnehmen kann, weil wir keine Hindernisse für Menschen mit geringem Budget sein wollen. Sollte eine Veranstaltung von kulturellem Interesse sein (weil sie z.B. von Sinstorfern veranstaltet wird), aber Eintritt verlangen, könnten beispielsweise ein paar Freikarten vom Veranstalter gestellt werden.

Wir möchten ein Ort sein, wo Nachbarschaft, Kontakt und Kennenlernen auf leichte Art und Weise möglich ist,

und wo zu jeder Zeit ein kulturelles Zusammenkommen entstehen kann.

Zunächst wirst du vermutlich "nur mal stöbern" - Wie geht das?

Wähle aus den "Themen" (rechte Spalte) etwas aus, was dich interessieren könnte -> Es öffnet sich eine Seite, wo alle Einträge zum Thema zu sehen sind. Voila - das isses. Du kannst nun Einträge kommentieren, zu denen dir etwas einfällt - oder einfach weiter rumbutschern und kucken und klicken ....

Diese Website funktioniert aber nur, wenn du mitmachst

und zum Beispiel die Kommentarfunktion für die Beiträge nutzt. "Kommentar" kannst du so verstehen: Entweder gibst du deine Meinung dazu - jede Meinung ist möglich, aber bitte immer im guten Ton! - oder du möchtest etwas Neues vorstellen, an Altes erinnern, zu einem Gedanken anregen, oder oder oder: Einfach reinschreiben in den Kommentar.

Für redaktionelle Beiträge,
die du an diese Website richten möchtest,
nutze bitte unsere Email

info@beiSins.de

oder rufe uns einfach an unter

Telefon 040 790 285 22

Was kann das sein, "etwas Neues?"

Hier ein paar Beispiele und Anregungen: "Ich Suche - oder habe gefunden" -  "Ich biete etwas an - oder möchte Hilfe bei ... bekommen" - (bitte nur nicht kommerzielle Beiträge) -  "Ich möchte ein Straßenfest organisieren und suche MitmacherInnen" -  "Mir ist aufgefallen, dass ... - geht euch das auch so?" -  "Das gefällt mir - oder das gefällt mir nicht." (Verbesserungsvorschläge)

Wie geht das?

Unter der Rubrik "Themen" suchst du dir ein Thema aus, was zu deinem Beitrag so ungefähr paßt. Da klickst du drauf, und auf der sich öffnenden Seite kannst du dann die Kommentarfunktion nutzen, und das schreiben, was du "in den Raum" stellen möchtest, damit andere es lesen können. Fertig. Für eigene Beiträge und Ideen kannst du auch das Diskussionsforum benutzen. 

Für redaktionelle Beiträge,
die du an diese Website richten möchtest,
nutze bitte unsere Email

info@beiSins.de

oder rufe uns einfach an unter

Telefon 040 790 285 22. 

 

Auf der Startseite www.beiSins.de
kannst du immer sofort checken, ob es neue Beiträge gibt. Kleiner Tipp: Am leichtesten gelangst du auf die Startseite, wenn du ganz oben auf das grüne beisins.de klickst - Yeah!

Die drei neuesten Kommentare findest du auf jeder Seite immer in der rechten Leiste über dem Hamburg-Wetter.

Wenn dir die Website gefällt,

dann gib sie an deine Freunde weiter, damit unsere kleine Gemeinschaft wachsen kann und immer mehr Menschen ihr Wissen, ihr Denken und Fühlen miteinander teilen können.

Wenn Du ein neues Thema eröffnen möchtest,

setze dich bitte mit uns in Verbindung, damit wir dir eine neue Kategorie für deine Ideen einrichten.


nutze bitte unsere Email

info@beiSins.de

oder rufe uns einfach an unter

Telefon 040 790 285 22

 

Du kannst auch schauen, ob dein Anliegen zu einem  der bereits vorhandenen Themen (aus der Liste rechts) paßt und dann gleich dort, unter dem Beitrag kommentieren.

Und zu guter Letzt: Wer sind wir - wer macht das hier??

"Machen" - tun es hoffentlich immer mehr von uns, die in und um Sinstorf herum wohnen. Eingerichtet wurde dieser Blog vom Team Thomas Wattenberg und Kirsten Voß - wir wohnen beide im Haithabuweg, also in Sinstorf mittendrin.

Diese Website

(auch Blog genannt) ist nicht kommerziell, werbefrei und die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Kommentare

1. Am Montag, 3 Juli, 2017, 19:31 von Klaus

Ich finde das erstmal klasse dass Kirsten und Thomas sich hier engagieren, so ein Blog macht sich nicht von selbst!

2. Am Donnerstag, 6 Juli, 2017, 19:58 von Thomas

@Klaus : Ja - danke für die Ermutigung, Wir sind ja hier noch beim Testen und hoffen, dass die Idee in Sinstorf bald angenommen wird

3. Am Sonntag, 13 August, 2017, 17:20 von Franz

aus Hamburg-Schnelsen mein Kompliment für Euern Auftritt mit diesem Projekt und ich wünsche Euch viel Glück und Zuspruch! Nach den Ferien geht es dann hoffentlich richtig los! LiGr Franz

4. Am Samstag, 26 August, 2017, 09:13 von Sven

Hut ab!

So viel Eigeninitiative, mit entsprechend hohem zeitlichen Aufwand für Euren Stadtteil Sinstorf, verdient hohe Annerkennung.

Ich drücke beide Daumen das viele der wacheren Sinstorfer und auch angrenzenden Mitbewohner diesen Grundstock zum Informationsaustausch zu würdigen wissen.
Denn nur mit deren aktuellen Beiträgen und Anregungen kann diese Webside dauerhaft interessant bleiben.

Gruß aus Seevetal

Sven

5. Am Samstag, 26 August, 2017, 18:15 von Ati

Habe ein bisschen gestöbert und gebutschert. Freue mich, dass ihr so eine tolle Seite so liebevoll erstellt habt. Daumen hoch :-)

6. Am Donnerstag, 15 Februar, 2018, 21:11 von Paula

Hallo BeiSins,

wir haben uns vor zwei Tagen getroffen und Sie haben uns den Link zu dieser Seite über Sinstorf mitgeteilt.
Heute habe ich ein bisschen gestöbert und bin recht angetan von den Informationen.
Einbringen möchte ich mich mit einem Beitrag über das Abholzen der Bäume in dem kleinen Wald an der Marmstorfer Poststraße. Für das Abholzen soll die Stadt Hamburg zuständig sein. Ich habe ein Bild von den ganzen Bäumen gemacht, die am Straßenrand liegen, das ich gerne hier zeigen würde.
Vielleicht hat ja jemand eine Erklärung warum die nmM teilweise gesunden Bäume einfach gefällt wurden.

Mit freundlichen Grüßen
Paula, die mit der Katze

7. Am Samstag, 3 März, 2018, 14:37 von Moderation

Liebe Paula,
Danke für Ihren lieben Kommentar! Bitte senden Sie doch die Bilder und Ihren Text über das Abholzen der Bäume an

info@beisins.de oder rufen Sie an unter 04079028522

Wir freuen uns!
Grüße an Sie und Ihre Katze!

Kommentar eintragen (ohne Registrierung!)

Kommentare können mit einfacher Wiki-Syntax formatiert werden.