Stadtteilschule Lessing - Sinstorfer Weg

Ende Januar 2019 fand die letzte Zeugnisausgabe in der Lessingschule statt. Ein Spaziergänger fotografierte die leere Schule und hielt eine einzigartig beklemmende Situation fest. Er machte sich einige Gedanken über die geschlossene Stadtteilschule mit den leer stehenden Gebäuden und hat beiSins.de seinen Bericht zugeschickt, den wir hier abdrucken:

Weiterlesen...

Fein(d)staub? Messungen in Sinstorf - DIY

Ein geflügeltes Word und in aller Munde: Feinstaub. Was man nicht kennt, aber von überall her in den grellsten Farben geschildert bekommt, könnte einem Angst machen. BeiSins will Klarheit schaffen und den Schleier lüften: was steckt hinter dem "Feind Staub" und wie sieht es damit in Sinstorf aus? Do it yourself (DIY) - wir bekamen aktuelle Daten vom Meßgerät eines Anwohners und stellen diese, verständlich aufbereitet, vor:

Weiterlesen...

dpd - Postversand in Sinstorf - Ein Erfahrungsbericht

Ein Päckchen Bitermandeln für die Osternaschereien braucht man, wenn man Königsberger Marzipan herstellen will. In Reformhäusern und Apotheken vor Ort leider nicht zu finden, also ratzfatz die Sache online bestellt. Wenn da nicht der Versender ausgerechnet den dpd Versand ausgewählt hätte!!

Weiterlesen...

Sommer im Süden von Hamburg

Sommer - Hitze - Ferien. Juhu. Der Sommer 2018 ist der Hit und wer eine Reise ans Mittelmeer gebucht hat ist angeschmiert. Kann man (fast) alles auch hier haben: auf Balkonien, Terassien am Baggersee oder im Park. Es ist herrlich, aber nicht jeder kommt mit der ungewohnt lang anhaltenden Hitze gut klar. Darum hier fünf Tipps zum Abkühlen.

Weiterlesen...

EU weites Fotografier.- und Filmverbot

Ab dem 25. Mai 2018 gilt in allen EU-Ländern
die neue Datenschutzgrundverordnung, kurz: DSGVO für alle Bürger, Bürgerinnen und die, die sich in der EU aufhalten. Also sind auch wir von www.beiSins.de davon betroffen. Was diese kleine Stadtteilseite so lebendig machen sollte, Kontakte von Mensch zu Mensch, anschaubar erfahrbar zu gestalten, wird nun unter Strafe gestellt.

Weiterlesen...

Die kleine Mönchsgrasmücke

Eine Anwohnerin aus der Käfersiedlung entdeckte beim täglichen Gassigehen eine kleine Mönchsgrasmücke. Es gelang ihr sogar, dieses seltene Lebewesen in Sinstorf zu fotografieren und der Redaktion von beiSins.de zukommen zu lassen. Zusammen mit ihrer Post erreichte uns folgender Inhalt:

Weiterlesen...

Baumfällungen an der Marmstorfer Poststraße

Die Kettensäge fräste sich bis Ende Februar 2018 erbarmungslos, so könnte man meinen, durch ein naturbelassenes Waldstück. Dieser Knick beherbergt auch Unterholz und verrottende Bäume, teils bereits schon lange gefällt, auf denen nicht nur für Käfer und Insekten wertvolle Pilze wachsen. Eine Anwohnerin macht sich Gedanken über die massiven Abholzungen im schönen Knick an der Marmstorfer Poststraße.

Weiterlesen...

Was mir an Sinstorf gut gefällt

In Sinstorf hilft man sich untereinander. Offene Kühlerhaube? Mehr als 5 Minuten? Kommt garantiert jemand dazu, um mit interessiertem, und hoffentlich auch sachkundigem Blick, ein paar Lösungsvorschläge zum Besten zu geben. Hier gibt es auch jede Menge Spazierwege, die gern von Hundebesitzern benutzt werden. Ist ein Frauchen mal malad, wird Hundi im Rudel der übrigen Gassiegeherinnen einfach eingereiht.

Weiterlesen...

In eigener Sache

An dieser Stelle ein kleiner Aufruf, falls Sie diese Sinstorf-Website entdeckt haben, Interessantes dabei erfahren haben und sich fragen: Wie kann ich mitmachen? Herzlich gern! Neben der datengeschützten Nutzung unserer Kommentarfunktion,

Weiterlesen...

Bundestagswahl - Impressionen und Ergebnisse aus Sinstorf

Plakatwerbung in Sinstorf? Eine kleine Tour durch Sinstorf einen Tag vor der Bundestagswahl 2017 gibt einen interessanten Einblick in das Wahlkampfverhalten. Bloß von wem?? Bemühen sich die Parteien um den Wähler und die Wählerin, oder gibt es gar Wahlbykottierer? Wie fair behandelt man die gegnerische Partei? Denn es gilt: Alle zur Wahl zugelassenen Parteien wurden von einem Ausschuss auf ihre Rechtstaatlichkeit hin überprüft und zugelassen.

Weiterlesen...

Wünsche-Änderungen-Verbesserungen

Allein ist blöd, aber wenn viele dasselbe denken?

Hier ist Platz für deine Ideen, was du dir noch im Stadtteil vorstellen könntest. Müßte etwas verbessert werden? Busfahrpläne, das Ärzteangebot oder oder ...?

Oder fehlt dir hier in der nahen Umgebung ein Angebot ?

Wünsch' dir was, du kannst es in der Kommentarfunktion mitteilen!

verwitterter TrimmDich-Pfad aus den 70ern?

Das wollt' ich mal sagen - hier können Sie, hier könnt ihr die Luft raus lassen. Aber bitte im guten Ton, denn schei....e sagen und Fluchen kann schließlich jeder und dann bitte woanders.

Vor ein paar Jahren noch in Ansätzen zu erkennen, ist der Trimm-Dich Pfad an der Scharfschen Schlucht jetzt kaum noch auszumachen. Ein paar verwitterte Relikte lassen aber noch einige Stationen des Fitnesspfades erahnen (siehe Fotos weiter unten). Gut. Ich wollt mal sagen, dass der TrimmDich Pfad an der Scharfschen Schlucht ne dufte Sache wäre, wenn er denn mal restauriert werden würde. Anscheinend wurde dieses Kleinod aus den 70ern aber seither sich selbst überlassen und ist kaum noch optisch auszumachen. Was nicht heißt, dass scharfe Metallverbindungen, unter Unkraut verborgen, immer noch offen herumliegen und spielende Kinder verletzten könnten.

Da wäre es doch viel schöner, wenn der Pfad wieder in Stand gesetzt wird. Dieser kleine TrimmDich-Pfad könnte eine Oase des schnellen Fitness, ohne langen Anfahrtsweg, für zwischendurch werden! Anwohner von Sinstorf und Umgebung hätten hier eine gute Möglichkeit der sportlichen Begegnung, die zudem nichts kosten täte!

Wer hat Lust, sich gemeinsam dafür einzusetzen?

Leider ebenso verwarlost zeigen sich die Bänke rund um die Scharfsche Schlucht. Die wenigsten sind noch zu benutzen.