verwitterter TrimmDich-Pfad aus den 70ern?

Das wollt' ich mal sagen - hier können Sie, hier könnt ihr die Luft raus lassen. Aber bitte im guten Ton, denn schei....e sagen und Fluchen kann schließlich jeder und dann bitte woanders.

Vor ein paar Jahren noch in Ansätzen zu erkennen, ist der Trimm-Dich Pfad an der Scharfschen Schlucht jetzt kaum noch auszumachen. Ein paar verwitterte Relikte lassen aber noch einige Stationen des Fitnesspfades erahnen (siehe Fotos weiter unten). Gut. Ich wollt mal sagen, dass der TrimmDich Pfad an der Scharfschen Schlucht ne dufte Sache wäre, wenn er denn mal restauriert werden würde. Anscheinend wurde dieses Kleinod aus den 70ern aber seither sich selbst überlassen und ist kaum noch optisch auszumachen. Was nicht heißt, dass scharfe Metallverbindungen, unter Unkraut verborgen, immer noch offen herumliegen und spielende Kinder verletzten könnten.

Da wäre es doch viel schöner, wenn der Pfad wieder in Stand gesetzt wird. Dieser kleine TrimmDich-Pfad könnte eine Oase des schnellen Fitness, ohne langen Anfahrtsweg, für zwischendurch werden! Anwohner von Sinstorf und Umgebung hätten hier eine gute Möglichkeit der sportlichen Begegnung, die zudem nichts kosten täte!

Wer hat Lust, sich gemeinsam dafür einzusetzen?

Leider ebenso verwarlost zeigen sich die Bänke rund um die Scharfsche Schlucht. Die wenigsten sind noch zu benutzen.

Seite 2 von 2 -