Unfall an gefährlicher Kreuzung Maldfeldstraße - Marmstorfer Postweg

Seitdem in und um Sinstorf herum längerfristige Baustellen betrieben werden, staut sich der Verkehr an der Kreuzung Maldfeldstraße/Marmstorfer Poststraße, gleich unter der Autobahnbrücke. Keine Ampel regelt den Verkehr und nun ist es leider Wirklichkeit geworden: Am Donnerstag, den 30.9.2021 nachmittags


gegen ca. 15:30 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall mit augenscheinlich zwei Verletzten. Unfallwagen waren zeitnah vor Ort, die Polizei brauchte etwas länger. Der HVV-Bus in Richtung Sinstorfer Kirchweg mußte seine Fahrgäste mitten auf der Maldfeldstraße aussteigen lassen. Es waren lauter Frauen mit ihren Kindern und ein resoluter Feuerwehrmann, ein Mann der Tat, wies ihnen an wo's langgeht: "Da gehts lang!" fauchte er autoritär und behielt die Situation damit gut im Griff, denn die lieben Kleinen samt ihren Müttern wollten sich das Schauspiel von mehreren Feuerwehr.- und Unfallwagen das sich ihnen bot, nur ungern entgehen lassen. Sie trotteten aber brav in die gewünschte Richtung und machten die Straße damit umgehend wieder frei für die Helfer. Mittlerweile staute sich der Verkehr aus allen Richtungen.

Man fragt sich, warum an dieser hochgefährlichen Kreuzung keine Ampel aufgebaut wird? Aus nachbarschaftlicher Quelle erfuhren wir, dass sich früher genau dort eine Ampelanlage befand. Es müßten sich also vor Ort sogar noch die Leitungen zum Betreiben der Lichtanlage befinden. Als Fahrradfahrer und Fußgänger ist es jedesmal ein Horror, diese vielbefahrene Straße überqueren zu müssen, die auch viel vom Schwerverkehr befahren wird.

Zudem wird das an Sinstorf angrenzende, niedersächsische Gewerbegebiet Seevetal-Beckedorf weiter ausgebaut. Das ist einerseits erfreulich, weil es Arbeitsplätze schafft. Zum Anderen ist mit noch mehr Verkehr zu rechnen.

Die ungesicherte Kreuzung Maldfeldstraße/Marmstorfer Postweg ist heute leider zu einem Tatort mit Personenschaden geworden. Und zukünftig ist aufgrund des Ausbaues des Gewerbegebietes mit noch wesentlich mehr Verkehr zu rechnen, aber an eine gesicherte Verkehrsregelung ist noch immer nicht gedacht worden? 

Wen es interessiert: Info zum Gewerbegebiet

Kommentar eintragen (ohne Registrierung!)

Kommentare können mit einfacher Wiki-Syntax formatiert werden.