Insektenknödel hoch in der Lärche

Manchmal kommt man auf Ideen, das war wieder so eine. Wie bekommt man einen Riesenknödel in die hohe Lärche gezogen, sodass er auch im ersten Stock bequem zu beobachten ist? Coronalangeweile und Lust auf etwas Neues. Wir haben mit dem Vogelknödelfilmen viel Spaß gehabt.

Weiterlesen...

Ein schönes Naturerlebnis - nah von Sinstorf.

Hitze Ende Juni - und Klaus aus Sinstorf denkt an Ski. Kein Wunder, denn das ist sein Job. Er bietet individuelle Skireisen aus Leidenschaft und in Österreich an, doch heute liegt seine Piste ganz in der Nähe von Sinstorf, man glaubt es kaum, und doch: lest seinen Bericht und schaut seine Fotos...

Weiterlesen...

Heut' geh'n wir demonstrier'n, wir ham viel zu verlier'n,

mit Sanftmut und Beharrlichkeit, am Samstag hat doch jeder Zeit.

Harburg und Region meditiert, liest ein Buch und geht spazieren!

Wo? Museumsplatz 1, am Brunnen vor dem Helmsmuseum.
Wann? jeden Samstag von 15:30 Uhr bis 16:30 Uhr
Wer? alle Menschen
wichtig: keine Pappschilder oder selbst gebastelte Zettel mitbringen!
                                       Und: Wir halten 2m Abstand voneinander.

Weiterlesen...

bitte gehen Sie weiter, hier gibt's nichts zu sehen......

.....das ist ein beliebter Versuch, vom Herd des Geschehens abzulenken. BeiSins ist stehengeblieben, zurückgegangen und hat dabei genau beobachtet. Wo? Auf dem Hamburger Rathausplatz und einen Tag später auch am Flaggenplatz auf dem Jungfernstieg, um bei je einer Protestveranstaltung gegen die massiven Einschnitte unserer Freiheiten dabeizusein.

Weiterlesen...

Corona - Rechtsverordnung für Hamburg ab 2.4.2020

Wie verhalte ich mich richtig? Was geht, was geht gar nicht? Abstandsregeln, Mundschutz ja oder nein, Versammlungsverbote...
Bisher ist es in Sintorf sehr ruhig zugegangen. Weil gefühlt alle sich an die Verhaltensempfehlungen halten und in Sintorf eh ein grundsolides, ruhiges Klima herrscht. 

Weiterlesen...

Beginn der NS-Zeit oder: die Grünen Blätter

Aus den sinstorfer Kindheitserinnerungen der 7jährigen Margarete-Anna-Maria Freytag, deren Vater der Pastor Freytag von Sinstorf war. Diese historischen Aufzeichnungen erstellte später die erwachsene Margarete-Anna-Maria vor ihrem Tode und wurden uns nun von Ihrer Tochter für beiSins.de zur Veröffentlichung gestellt. Wir danken sehr für diese Überlieferungen und lebendigen Einsichten der kleinen Margarete-Anna-Maria. Es folgt ein Auszug aus dem Original:

Weiterlesen...

Uns erreichen Aufrufe zu Corona mit der Bitte um Veröffentlichung

Täglich, stündlich, ja fast minütlich fällt in den öffentlichen Medien von Funk und Fernsehen, auch die online-Zeitungen und Zeitschriften gehören dazu, Berichte über Corona, dass es einen nur grausen kann. Was steckt dahinter? Warum hören wir so wenig über sinnvolle Gegenmaßnahmen, wie beispielsweise China sie unternommen hat?

Weiterlesen...

Corona - Besinnung in häuslicher Atmosphäre

Stand 19.3.2020 - Es geht auf das Wochenende zu. Kitas und Schulen sind seit Wochenbeginn geschlossen und in Bayern wurden erste staatliche Ausgangssperre angeordnet, d. h. zu Hause bleiben. Da ist es vielleicht eine gute Idee, sich rechtzeitig zu überlegen: Was werden wir tun, wenn es uns im Süden von Hamburg betrifft?

Weiterlesen...

Nachbarschaftshilfe - Corona

Nachdem nun auch in Hamburg weitere Schließungen von öffentlichen Einrichtungen diskutiert und durchgeführt werden - hier unser kleiner Beitrag zum Grippe-Thema Corona. Für die meisten Menschen stellt eine Erkrankung keine lebensbedrohliche Situation dar, aber die meisten Menschen kennen jemanden, der in eine höhere Risikowahrscheinlichkeits-Gruppe fällt. Dazu gehören - wie wir aus den Medien entnehmen - vor allem ältere Menschen sowie Menschen mit Vorerkrankungen wie z.B. Krebs und chronisch Kranke wie z.B. MS (Multiple Sklerose) oder Asthmatiker. Schlimm genug.

Weiterlesen...

Gehn wir mal zu Hagenbeck!

Von Sinstorf über die Elbe rüber - und kaum 10 Minuten, ist der Zoologische Garten Hagenbeck zu erreichen. Besonders auch an kalten Tagen, nieselig und gar nicht schön, ist ein Besuch anzuraten, denn man kann sich - nicht nur - im wohltemperierten Troparium die Welt unter Wasser anschauen und vergißt den grauen Tag in Windeseile.

Weiterlesen...

...aus aktuellem Anlass...

... und weil auch bei uns in Sinstorf viele "Omas" leben.
Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad - wer kennt das lustig, unbeschwerte Lied nicht? Leider wurde es im Dezember 2019 von einem harmlosen Mädchenchor des WDR auf sehr unschöne Weise neu betextet. Mehr wollen wir dazu nicht sagen, haben es aber zum Anlass genommen, einen alten Hit aus den 68'ern hier in die Erinnerung zu rufen, frei nach dem Motto: dem Bösen mit etwas Gutem begegnen.

Weiterlesen...

Weihnachten 2019

Viel ist in diesem Jahr geschehen,

und huii - ist es schon wieder fast vorbei. Hier noch ein kleiner, klitzekleiner Weihnachtsgruß für Groß und Klein ....

Weiterlesen...

Pflaumen in der Nachbarschaft

Eine schöne Pflaumengeschichte aus der Käfersiedlung, die sich jedes Jahr wiederholt. Dem Pflaumenbaum von Claus hängen die Äste wieder pflaumenschwer fast bis auf den Boden. Fünf Stützen stützen seine süße Last. Und weil Claus spendabel ist, wechseln wundervolle, reife Pflaumen ihre Besitzer in die umliegenden Straßen und tragen die Freude an den naturreifen Pflaumen auf viele Tische. Dieses Jahr kochen wir die Pflaumen ein, schau doch mal...

Weiterlesen...

Frau Freigang geht ihre Wege

Seit nunmehr als 2 Jahren:

Was und Wen sehen wir hier?

Weiterlesen...

Kurt weiß Bescheid - Ehesstorfer Heuweg

Baustelle, Sperrung - der Ehestorfer Heuweg ist nicht nur für Sinstorf die "Ader nach Neugraben", wenn man die Autobahr meiden will. Geht auch schneller, bis letztes Jahr. Ab Oktober 2018 Vollsperrung, Baumfällarbeiten, Straßenbelag aufgerissen..., kurz: Es wurde immer schlimmer und hörte und hört bis heute nicht auf. Jetzt, im Juli 2019 ist der Ehestorfer Heuweg einseitig befahrbar, aber wann genau? Auf der Suche nach einem Hinweis haben wir Kurt gefunden.

Weiterlesen...

Die drei geretteten Herzchen

Ein aufmerksames Ohr - ein nachforschender Blick, und ohjeh! Da brauchte jemand Hilfe, und zwar schnell und unbürokratisch. Mit ein bischen Phantasie, Tüddelband und viel Grün konnte der Schaden behoben werden. Um was geht es hier? Schaut euch den kleinen einminütigen Film dazu an. Und: Wenn man helfen konnte, ist das Gefühl danach wundervoll.

Weiterlesen...

Vereinbarung zwischen dem Hamburger Senat und der Bürgerinitiative MarmSin

Wer sich noch erinnern kann, es trafen sich zu Beginn 2016 besorgte Anwohnerinnen und Anwohner aus Marmstorf und Sinstorf in den Räumen des Schützenvereins, weil die Stadt Hamburg gleich zwei große Flüchtlingsunterkünfte in unserer Nachbarschaft plante. In dieser und folgenden Sitzungen wurde um eine Reduzierung der Unterkünfte auf ein sozial verträgliches Maß gerungen. Das Ergebnis liegt seither vor Augen: Die Unterkunft in Marmstorf wurde komplett gestrichen; in Sinstorf werden am Sinstorfer Kirchweg 61a derzeit - laut www.foerdernundwohnen.de - 270 Personen untergebracht.

Weiterlesen...

Fein(d)staub? 4. Messung in Sinstorf - DIY

Ein geflügeltes Word und in aller Munde: Feinstaub. Was man nicht kennt, aber von überall her in den grellsten Farben geschildert bekommt, könnte einem Angst machen. BeiSins will Klarheit schaffen und den Schleier lüften: was steckt hinter dem "Feind Staub" und wie sieht es damit in Sinstorf aus? Do it yourself (DIY) - wir bekamen aktuelle Daten vom Meßgerät eines Anwohners und stellen diese, verständlich aufbereitet, vor:

Weiterlesen...

Mini-Wohnungen an der Marmstorfer Poststraße

Hurra - Sinstorf bekommt neuen Wohnraum. Dort wo früher ein einzelnes Einfamilienhaus gestanden hat, passen nun 10 Wohncontainer hin, in zwei Etagen aufeinandergestapelt. Bisher. Vielleicht werden es ja auch noch etwas mehr "Mikrowohnungen"? Das Baustellenschild hat jedenfalls eine Lücke zwischen "Bau von____Microwohnungen in modularer Vorfertigung" gelassen. Das Berliner Unternehmen läßt sich, so scheint es, nicht in die Karten schauen.

Weiterlesen...

Siggis "Wellness for cars" - Neuanfang in Meckelfeld

UPDATE: Siegbert Thiel heißt er, Siggi wird er genannt und Autos sind seine Leidenschaft - immer noch. Sein Geschäft betrieb er bis Ende 2018 in der Winsener Straße 192, da, wo noch alles flach ist und das Auge Raum für Weitblick. Seine Werkstatt hat den schönen Namen "Wellness for cars" und war von weitem her schon an dem Neonschild "Liqui Moly" auszumachen. Sie lag gleich neben dem Chinesen, der seit gefühlt 2 Jahren nicht mehr ist, wo nur die halb abgerissenen Bastmatten am Balkon einen trübsinnigen Eindruck machen, aber eine kleine Notiz darauf hinweist, dass dieses Objekt bereits verkauft ist.

Weiterlesen...

- Seite 1 von 9